Löwenzahnblüten-Fichtenwipfelhonig

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

 

0,5 l Fichtenwipfel
0,5 l Löwenzahnblüten
1 l Wasser
1 kg Zucker
Saft 1 Zitrone
 

Die Wipfel und Blüten mit Wasser übergießen und 5min. kochen lassen. Diesen Sirup über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag abseihen. Zucker und Zitronensaft dazu, bei mittlerer Hitze mind. 1,5- 2Std. eindampfen lassen.
In Gläser füllen.

 

 

 


 

Pikant eingelegte Brombeeren

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

 

1 kg feste Brombeeren
25 dag Kandiszucker
350ml Weißweinessig
150ml Wasser
2 Ingwerwurzeln
1 El weiße Pfefferkörner
2 Gewürznelken
1 Zimtstange

 

Brombeeren waschen, abtropfen lassen, in saubere Gläser füllen.Zucker, Essig, Wasser, feine Scheiben geschnittener, geschälter Ingwer und Gewürzen aufkochen lassen. 10 min. ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen. 1St Ingwer in die Gläser geben. Die Flüssigkeit nochmals erhitzen und heiß über die Beeren gießen. Gläser gut verschließen.

 

 

 


 

Hagebuttenreis

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

 

Reis für vier Personen kochen.

 

Eine Handvoll geputzte Hagebutten (halbiert, entkernt) in etwas Butter andünsten und den fertigen Reis untermischen, ev. salzen.

 

 

 


 

Vollkornweckerl

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

 

70 dag Dinkelfeinmehl
30 dag Dinkel gemahlen
3 TL Salz
1 Pkg. Germ
Lauwarmes Milch-Wassergemisch

 

Konsistenz wie bei Knödelmasse. Kugel formen, auf Backblech setzen, mit Ei bestreichen und mit Sesam, Sonnenblumenkerne bestreuen. Bei 200°C backen (Rohr nicht vorheizen)

 

 

 


 

Blütengelee

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

 

10 Dolden Holunderblüten
2 unbehandelte Zitronen
250ml Weißwein (für Kinder Apfelsaft oder Orangensaft)
750ml Wasser
1 Pkg Gelierzucker 2:1

 

Holunderblüten auf einem Tuch ausbreiten und ca. eine Stunde liegen lassen, sodass sich die Insekten entfernen können. Die Zitronen in Scheiben schneiden und mit dem Wein und dem Wasser aufkochen lassen. Über Nacht ziehen lassen und abseihen. Den Saft mit Gelierzucker zu Gelee kochen und heiß in Gläser füllen.

 

 

 


 

Rotklee-Schafgarbensirup

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

 

Rotklee, Schafgarbenblüten nach persönlicher Lust pflücken.

 

Mit einem Liter Wasser ansetzen, sodass alle Blüten bedeckt ist.
Zum Ansatz ein EL Weinsteinsäure und den Saft von 2-3 Zitronen dazugeben.
Kalt ansetzen 2 Tage stehen lassen. Abseihen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

 


 

Lindenblüten-Limonade

Zutaten:

 

Zubereitung:

 

 

1-2 Tassen Lindenblüten
500 ml Pfirsichsaft
Ananassaft oder Apfelsaft
2 Zitronen(Saft)
Mineralwasser oder Sekt für Erwachsene

 

Die Blüten mit dem Saft bedecken und mind. 3-4 Stunden (auch über Nacht) ziehen lassen. Abfiltern, den Zitronensaft dazu geben und mit Mineralwasser oder Sekt aufspritzen. 

 

 

 


 

Semmelkren

Zutaten:

 

Zubereitung:

   

4 Handvoll Knödelbrot 
3 Schöpfer Rindssuppe
1 Eßl. geriebenen Kren
Salz
ca. 2 Eßl. Sauerrahm

 

Knödelbrot mit Rindssuppe aufgießen, aufkochen lassen, gleich auf kleine Flamme zurückschalten,  mit geriebenen Kren, Salz und gerührtem Sauerrahm abschmecken.

 

   

 


 

Kartoffelschmarren

Zutaten:

 

Zubereitung:

   

1 kl. Zwiebel
1 Eßl. Fett anbraten
20 dag gekochte Kartoffeln
Salz, gem. Kümmel

 

Zwiebel fein hacken in Fett anbraten, gekochte Kartoffeln dazu, zerstampfen mit Salz, gemahlenen Kümmel würzen und von allen seiten anbraten.

   

 


 

Partybrot

Zutaten:

 

Zubereitung:

   

25 dag Mehl,
150ml lauwarmes Wasser,
1/2 Würfel Germ,
1Tl. Zucker,
1 1/2 Tl. Salz,
2 EL. Öl,
1- 2 Tl. Paprika,
1- 2 Tl. Kurkuma (oder anderes gelbes Gewürz)

 

Germ im lauwarmen Wasser auflösen, Zucker zugeben, auflösen.
Mehl in eine Schüssel sieben, Germmischung dazu + Salz und Öl -
alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Teig dritteln: 1 Teil mit Kurkuma, 1 Teil mit Paprika, 1 Teil hell lassen
1 Stunde - an einem warmen Ort - gehen lassen.
Kugeln nochmals durchkneten, Stränge rollen ( ca. 30 cm. ) Zopf flechten,
Auf Backpapier legen und ca. 15 min. gehen lassen.
Mit Wasser bestreichen und mit Kerne nach belieben bestreuen.
Bei 190 °C ca. 25 min. backen

 


 

Chutney

Zutaten:

 

Zubereitung:

   

3 kg Zuccini
1 kg Zwiebel
1 kg Zucker
1 l Kräuteressig
3 Eßl. Estragonsenf
3 Eßl. Curry
2,5 Eßl. Pfeffer gem.
3 Eßl. Mehl
65 dag Salz (eine Hand voll)

 

Zuccini und Zwiebel würfeln - einsalzen, über Nacht stehen lassen.
Nächsten Tag: abseihen (von der Flüssigkeit ca. 1/8 l sparen)
Zuccini, Zwiebel, Zucker, Essig 1/2 Std. kochen.
In der Flüssigkeit Gewürze und Mehl gut auflösen,
dieses zu den Zuccini geben und nochmals 10 min.
kochen lassen, noch heiß in Gläser füllen.
Ergibt ca.12 Gläser mit je 400 ml Inhalt
Eine sehr würzige Beilage!

 

   

 


 

Bailys

Zutaten:

 

Zubereitung:

   

1 Becher Obers
2El. Benco
2 El. Staubzucker
50 ml. Rum

 

Alle Zutaten in einen Shacker geben, gut schütteln und ev. mit 1 Kugerl Vanilleeis servieren.

   

 


 

Brennessellimonade

Zutaten:

 

Zubereitung:

   

Brennesseltriebe
1 Zitrone
1 Tl geriebene Ingwerwurzel
25 dag Zucker
1 L Apfelsaft
1 L Wasser

 

Eine gute doppelte Hand voll frischer Brennesseltriebe, Zitronensaft, Ingwerwurzel, Zucker mit Apfelsaft und Wasser mischen.

Alles aufkochen, abgedeckt auskühlen lassen, dann abseihen.

Diesen Sirup im Kühlschrank aufbewahren. Hält nur ein paar Wochen.